Feedbacks


2022 / Seeland


KitBonheur – Der Bausatz eines Glückmoments

 

Ein freier Tag und eine Reise nach dem Zufallsprinzip. Das waren die Voraussetzungen für ein heiteres Erlebnis in 7 Etappen dank dem KitBonheur. Zu zweit haben wir uns auf den Weg gemacht und wir waren gespannt, wohin diese Reise uns führen wird. Vielleicht in die Grossstadt Zürich? Oder ins schöne Tessin? Ganz aufgeregt haben wir am Bahnhof auf den Abfahrtsplan geschaut und uns für die Wahl des Zuges am KitBonheur orientiert.

 

Was? Kein Schnellzug ins Sonnenparadies? Kein Städtetrip? Ja ist denn das die Möglichkeit? Wir machen uns tatsächlich auf – mit der Regionalbahn nach M.? Man muss wissen: Wir wohnen drei Dörfer nebenan… Wir haben uns vor Lachen kaum mehr eingekriegt! Die erste grosse Überraschung mit der Erkenntnis des Loslassens von Vorstellungen! Also haben wir uns kichernd und neugierig auf den Weg gemacht, weiter den Anweisungen folgend auf die unbekannte Reise in eine bekannte Gegend.

 

Wer hätte das gedacht! Wir haben einen aussergewöhnlichen Tag in allernächster Umgebung erlebt und sind dabei auf so viel Neues gestossen! Die Wahl der Route, diesen Spaziergang «nach Farben», dieses Mittagessen «nach Zahlen» hätten wir kaum jemals gemacht.

 

Das KitBonheur hat nicht zu viel versprochen! Wir hatten jede Menge Spass, wir zelebrierten den Augenblick nach dem Motto «Go with the flow» und wir waren richtig beglückt, die Gegend vor unserer eigenen Haustür mit neuen Augen zu entdecken, ganz nach dem Motto «Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah!»

 

Gabriela Imhof

Humorberaterin und Lachverständige

www.realisaction.ch

11.06.2018 / Langenthal

Liebe Erfinderin des Kitbonheur,

Das Kit war ein Weihnachtsgeschenk und wir genossen damit einen wunderbaren, lustig Tag, der uns an unerwartete tolle Orte brauchte! Wir haben uns die Freiheit genommen, die Vorgaben spontan anzupassen - es macht eindeutig mehr Spass, wenn man zum Beispiel in einer Stadt landet!

Bereits habe ich das Kit weiterverschenkt!

Liebe Grüsse / Susanna und Patrick

2017 / Bern

"Ich habe eine Entdeckung gemacht – Ein hoch auf das KitBonheur."

Laila

04.05.2015 / Yverdon

2017 / Yverdon

"Cherchant un cadeau original pour l’anniversaire de ma copine, j’ai entendu parler tout récemment du kitbonheur et l’idée me semble vraiment cool !"

Sylvain

2017 / Chaux-de-Fonds 

"J'aime tellement vos kits Bonheur que j'en ai recommandé un aujourd'hui ! :)"

Melody, 

19.7.2014 / Biel

So endli hemers gschafft d'Föteli entwickle z'loh und chönd dir als grosse Dank paar Idrück vo üsere Reis schicke. S'het no paar cooli Schnappschüss vode Digicam debi...

(Verbindig do im Circus isch nid di schnellst, drum werdeds ca 7 Mails. :-) 

Üseri KitBonheurtour am 19.7. het sich ines mega Abentüür umgwandlet. Mir siind is Cafè Hasard am Bahnhof und hend, wies beschriebe wird, d'Froge beantwortet. 

So simmer mitem Zug in Ligerz glandet und vo det us het üs es Schiff ufd St. Peters Insle gführt. Hend en Nomi am/im See gnosse. Wiiter ischs gange uf Neuchâtel, wo üs de "Linus" mit de Funiculair abe id Stadt brocht het. Det simmer drü mol öpperem Rot-igs nohgfolgt und schliessli ine Bar ghöcklet. D'Serviertochter het nid schlecht gstuunet, ab üsne sonderbare Wünsch a Getränk. Schliessli im Slalom, amne herzige Strossezirkus verbii, is Top-Resti Chauffage Compris. Voller Adrenalin hemer üs den uf de "Heiweg" im Slalom noch Bevaix gmacht und sind det glücklich is Bett gfalle. Am Morge letztes... A bientôt! 

 

Alors, encore une fois MERCI BEAUCOUP!

 

Und vil Spass mit de Föteli!

 

Bis Bald wieder,

Sonja, Rebecca, Maria und Virginie

Et vous? Und Sie?

Voulez-vous partager votre voyage? Envoyez-moi quelque chose!

Wollen Sie Ihre Reise teilen? Schicken Sie mir etwas!

info@kitbonheur.ch